Home Krypto-Nachrichten Indien kann Binance wegen illegalen Betriebs blockieren

Indien kann Binance wegen illegalen Betriebs blockieren

28 Dec, 2023 Krypto-Nachrichten

Indien kann Binance wegen illegalen Betriebs blockieren

Neun internationale Anbieter von Dienstleistungen für virtuelle Vermögenswerte haben von der indischen Financial Intelligence Unit Mitteilungen erhalten, weil sie angeblich an illegalen Aktivitäten beteiligt sind und gegen Gesetze zur Bekämpfung der Geldwäsche verstoßen haben.

Die globalen Kryptowährungsbörsen Binance, KuCoin, Huobi, Kraken, Gate.io, Bittrex, Bitstamp, MEXC Global und Bitfinex sind einige der Unternehmen, die Kryptowährungsdienstleistungen anbieten.

Die Einheit forderte das Ministerium für Elektronik und Informationstechnologie auf, die URLs der Unternehmen zu sperren, vermutlich um zu verhindern, dass Menschen innerhalb des Landes auf ihre Websites zugreifen, so eine Pressemitteilung vom 28. Dezember.

Einunddreißig VDA SPs haben sich bisher bei der FIU IND registriert. Dennoch heißt es in dem Dokument, dass eine Reihe von Offshore-Unternehmen, obwohl sie einen beträchtlichen Teil der indischen Nutzer bedienen, sich nicht registriert haben und in den Geltungsbereich der Rahmenbestimmungen zur Bekämpfung von Geldwäsche (AML) und Terrorismusfinanzierung (CFT) fallen.

Ob mit Hauptsitz in Indien oder im Ausland, Anbieter von digitalen Vermögenswerten, die in Indien tätig sind, müssen sich an strenge Regulierungsstandards halten, wie die Registrierung als "Reporting Entity" bei der Financial Intelligence Unit.

Nach der Registrierung müssen sie sich an die im Prevention of Money Laundering Act (PMLA) 2002 festgelegten Regeln halten. Dieses Gesetz legt eine Reihe von Anforderungen fest, wie z. B. Know Your Customer (KYC)-Richtlinien für die Aufnahme von Kunden, die Geldwäscheaktivitäten verhindern sollen.

Indien wurde zum zweitgrößten Markt weltweit nach dem geschätzten Transaktionsvolumen, hinter den Vereinigten Staaten, nachdem es im globalen Krypto-Adoptionsindex von Chainalysis für das Jahr 2022 als Spitzenland eingestuft wurde.

Die zunehmende Beliebtheit von Kryptowährungen hat indische Regulierungsbehörden zum Eingreifen veranlasst. Das Land entwickelt einen regulatorischen Rahmen für Kryptowährungen, der auf den gemeinsamen Empfehlungen des Financial Stability Board und des Internationalen Währungsfonds basiert.

Voraussichtlich wird der Rahmen im Jahr 2024 veröffentlicht und soll ausgefeilte KYC-Vorschriften für Kryptowährungsunternehmen enthalten und die Verbreitung von Echtzeit-Beweisprüfungen vorschreiben.

Außerdem wird erwartet, dass es eine länderübergreifend einheitliche Steuerpolitik vorschlägt und Kryptowährungsbörsen den gleichen rechtlichen Status wie autorisierte Händler - ähnlich wie Banken - gemäß den Vorschriften der Reserve Bank of India verleiht.

Quellen:

https://cointelegraph.com/news/india-takes-steps-block-binance-huobi-other-global-crypto-exchange-urls

https://pib.gov.in/PressReleasePage.aspx?PRID=1991372

Zurück zu Krypto-Nachrichten
Related articles
Tether USDT erreicht historische Marktkapitalisierung von 100 Milliarden Dollar

Krypto-Nachrichten

Tether USDT erreicht historische Marktkapitalisierung...

Bitcoin-Mining-Aktien stürzen trotz BTC-Rallye ab

Krypto-Nachrichten

Bitcoin-Mining-Aktien stürzen trotz BTC-Rallye ab

Nigeria fordert 10 Milliarden Dollar von Binance nach Naira-Verfall

Krypto-Nachrichten

Nigeria fordert 10 Milliarden Dollar von Binance nach...

Bitcoin-ETFs erreichen Allzeithoch von 680 Millionen Dollar

Krypto-Nachrichten

Bitcoin-ETFs erreichen Allzeithoch von 680 Millionen...

Verpassen Sie keine Krypto-News

Abonnieren Sie unseren Newsletter - der beste Weg, um über die Kryptowelt informiert zu bleiben. Kein Spam. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Mit der Weitergabe Ihrer E-Mail-Adresse erklären Sie sich damit einverstanden, den Newsletter von BITmarket zu erhalten. Lesen Sie in unserer Datenschutzrichtlinie, wie wir Ihre Daten verarbeiten

Sie haben uns sehr glücklich gemacht 😊

Abonnieren Sie unseren Newsletter - der beste Weg, um über die Kryptowelt informiert zu bleiben. Kein Spam. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Etwas ist schief gelaufen 😔

Wenn Ihr Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich bitte an unseren Support