Home Coin news Solana-Preis fällt trotz hoher Netzaktivität

Solana-Preis fällt trotz hoher Netzaktivität

18 Apr, 2024 Coin news

Solana-Preis fällt trotz hoher Netzaktivität

Solanas einheimische Kryptowährung SOL hat einen deutlichen Abschwung erlebt und ist in der vergangenen Woche um 21 % auf den niedrigsten Stand seit fast sechs Wochen gefallen.

Dieser Preisrückgang führte seit dem 11. April zu erheblichen Liquidationen von gehebelten Long-SOL-Futures-Kontrakten im Wert von 113 Mio. USD, was darauf hindeuten könnte, dass die Anleger nach dem 61 %igen Preisanstieg von SOL im März zu optimistisch waren.

Der Rückgang hat zu Bedenken hinsichtlich des Potenzials für weitere Korrekturen und der Frage geführt, ob das Unterstützungsniveau von 130 $ aufrechterhalten werden kann.

Trotz der aktuellen Marktkapitalisierung von Solana von 60 Mrd. $, die deutlich höher ist als die von Avalanche (13 Mrd. $) und Tron (10 Mrd. $), sind einige Marktbeobachter der Ansicht, dass der Aufschlag durch das rasche Wachstum des Ökosystems von Solana und den Start zahlreicher Projekte auf seiner Plattform gerechtfertigt ist.

Am 16. April gab Coinbase bekannt, dass es seine Wallet vollständig in das Ökosystem der dezentralen Börse (DEX) von Solana integriert hat und mehr als 50.000 Solana-SPL-Token unterstützt.

Diese Integration soll den Handelsprozess für die Nutzer vereinfachen und die Eintrittsbarrieren in das Solana-Ökosystem verringern.

In Bezug auf die Marktdynamik fiel das offene Interesse an SOL-Futures zwischen dem 12. und 17. April um 40 % auf 1.April um 40 % auf 1,5 Mrd. $, was auf einen Rückgang der Nachfrage nach Hebeleffekten hindeutet.

Die Refinanzierungsrate für SOL-Futures, ein Schlüsselindikator für die Marktstimmung, ist seit dem 12. April vernachlässigbar, was auf ein ausgewogenes Interesse zwischen Long- und Short-Positionen hindeutet, obwohl der Preis von SOL in den letzten 16 Tagen um 33 % gesunken ist.

Solana hatte in letzter Zeit auch mit technischen Problemen zu kämpfen. Das Netzwerk erlebte schwerwiegende Überlastungsprobleme, die zu einer Transaktionsausfallrate von bis zu 75 % führten.

Die Entwickler haben ein Upgrade eingeführt, um diese Engpässe zu beheben, obwohl einige Projekte ihre Tokeneinführung verschoben haben, bis das Netzwerk stabiler ist.

Weiterer Druck auf das Ökosystem von Solana wurde durch Rückschläge bei mehreren bemerkenswerten Projekten erzeugt.

Zum Beispiel führte der Rücktritt von Edgar Pavlovsky, CEO von MarginFi, am 10. April zu Abhebungen in Höhe von 190 Millionen Dollar und Anschuldigungen von anderen Solana-basierten Projekten, dass sie es versäumt hätten, Kredite an die Nutzer auszugeben.

Im dezentralen Finanzsektor (DeFi) verzeichneten Token wie Jito (JTO), Raydium (RAY) und Jupiter (JUP) seit dem 12. April erhebliche Rückgänge von 29 %, 24 % bzw. 27 %.

Außerdem erlebte der beliebte Solana-Memcoin Dogwifhat (WIF) einen steilen Rückgang von 32 % innerhalb von sechs Tagen.

Analysten beobachten die DApp-Aktivitäten von Solana genau, da die Nutzung dezentraler Anwendungen die Nachfrage nach SOL aufgrund von Netzwerknutzungsgebühren und der Teilnahme an SPL-Token-Airdrops tendenziell antreibt.

Dieser zugrundeliegende Nutzen und diese Aktivität könnten eine entscheidende Rolle bei den zukünftigen Preisbewegungen von SOL spielen.

Quellen:

https://cointelegraph.com/news/solana-price-takes-another-tumble-can-sol-hold-above-130

https://twitter.com/CoinbaseWallet/status/1780297256370946124

Zurück zu Coin news
Related articles
Donald Trump Memecoin steigt um 50% in einer Stunde

Coin news

Donald Trump Memecoin steigt um 50% in einer Stunde

Krypto-Adoption in Argentinien steigt an

Coin news

Krypto-Adoption in Argentinien steigt an

Krypto-Startups in Asien und Afrika im Aufwind

Coin news

Krypto-Startups in Asien und Afrika im Aufwind

Geschäftsführer: Ethereum-ETF-Einführung steht unmittelbar bevor

Coin news

Geschäftsführer: Ethereum-ETF-Einführung steht...

Verpassen Sie keine Krypto-News

Abonnieren Sie unseren Newsletter - der beste Weg, um über die Kryptowelt informiert zu bleiben. Kein Spam. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Mit der Weitergabe Ihrer E-Mail-Adresse erklären Sie sich damit einverstanden, den Newsletter von BITmarket zu erhalten. Lesen Sie in unserer Datenschutzrichtlinie, wie wir Ihre Daten verarbeiten

Sie haben uns sehr glücklich gemacht 😊

Abonnieren Sie unseren Newsletter - der beste Weg, um über die Kryptowelt informiert zu bleiben. Kein Spam. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Etwas ist schief gelaufen 😔

Wenn Ihr Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich bitte an unseren Support